h1

Geheimtipp SihlCity

10 Januar, 2008

Die gähnende Leere im SihlCity wirkt entspannend. Ich geniesse den Einkauf im riesig-leeren Coop. Da hat es trotz Einkaufswagen mit amerikanischen Ausmassen genügend Platz zwischen den Regalen. Was für ein Unterschied zum vermeintlichen Coop-Flagship-Store St. Annahof! Das Verkaufspersonal ist krass in der Überzahl, hilfsbereit und dankbar für jede kundenseitige Abwechslung. Am Ausgang buhlen die Kassiererinnen um meinen gut gefüllten Wagen. Den Inhalt gebe ich gleich vis-à-vis beim Hauslieferdienst von züriwerk ab. Für 5 Franken kriege ich die Ware zeitgerecht nach Hause geliefert. Eigentlich ist der asiatische Wellness-Tempel im SihlCity so was von unnötig. Ab besten entspanne ich mich im Coop.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: