h1

Task-Force soll die Cervelat-Prominenz retten

24 Januar, 2008

An der EURO 2008 droht die Verknappung der Cervelat-Prominenz. Im Umfeld der EM steigen unzählige Sponsoring-Anlässe, Eröffnungen von Fanmeilen und lustige Wettbewerbe. Den Organisatoren gehen aber langsam die Cervelat-Prominenten aus. Weil sich auch alle Nachbarländer (ausser Liechtenstein) für die EM qualifiziert haben, müssen die Prominenten aus London, Hollywood und Sidney eingeflogen werden. Das treibt die Kosten für die Veranstaltungen in die Höhen. Schliesslich kennen Hugh Grant, Paris Hilton oder Kyle Minogue ihren Marktwert. Nun nimmt sich eine eidgenössische Task Force Cervelat-Prominenz des dringenden Problems an. Die Task Force besteht aus Organisatoren von lokalen Miss-Wahlen und Grümpelturnieren, Sportverbänden und Vertretern aller Parteien. Sie sollen bis Ende März Vorschläge für neue, unverbrauchte und hoffnungsvolle Cervelat-Prominente einreichen. Eine Jury bestimmt die geeignetsten Kandidaten. Sie werden mit Hilfe von Lokalzeitungen/-radios und dem Fernsehsender U1 bis im Juni zu Cervelat-Prominenten aufgebaut. Auch Notlösungen mit Gewinnern von Hundeausstellungen, Springpferden und prämierten Kühen seien kein Tabu, meint der Leiter der Task-Force.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: