h1

Tag der Nachbarn

27 Mai, 2008

tag-der-nachbarnHeute steigt unser Nachbarfest im 1. Untergeschoss der Tiefgarage. Zum nachbarlichen Beisammensein bringt die Jugendgang die Winterreifen von Familie B. zurück. Und als Höhepunkte des Abends erneuern die kreativen Jugendlichen diverse Graffitis und Carosseriekratzer. Darauf stossen wir mit dem Rotwein an, den sie 2001 aus meinem Keller geliehen haben. Beim Duzismachen frage ich dann unseren Abwart, welche Funktion ein Abfallkübel hat, in den man keinen Abfall reinschmeissen darf. Zum Beispiel der in unserer Waschküche: „Bitte keine leeren Waschmittelpackungen in den Kübel werfen!“ Daraufhin wird mir meine Nachbarin erklären, wieso sie jeweils meine nasse Wäsche auf einen Haufen wirft („das gibt diesen lässigen Knitter-Look“). Dem Edi, der nach Wipkingen gezogen ist, erkläre ich nachträglich, dass ein Weber-Grill nicht für Rauchzeichen gemacht ist. Dafür wird mir Catering-Betreiber Luca schildern, wie er morgens um 3 Uhr Zwiebeln hackt (da kommen höchstens den schlafenden Nachbarn die Tränen). Am meisten aber freue ich mich auf das Outing der Nachbarn, die Plastiksäcke und Rasierklingen in den Kompost werfen. Sie erhalten von unserer Kompostgruppe eine Einladung zum nächsten Siebtag.
In den USA gibt es vielleicht auch einen Neighbor Day. Was es garantiert gibt, ist die Website Rotten Neighbor, sogar mit einem Eintrag über einen (Zitat aus der NZZ) „psychotischen, wirklich armseligen Bünzli-Schweizer, Rassist, homophob, tyrannisiert alle anderen Bewohner des Hauses.“ Das ist nicht mehr Web 2.0, sondern Web -.0.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: