h1

Bahnfahrt mit EURO-VIPs

20 Juni, 2008

Gestern war ich am Viertelfinalspiel Deutschland – Portugal. Und ja, ich gebe es zu: die Tickets hat ein Kollege beim Coca-Cola-Wettbewerb gewonnen. Wir hatten sehr gute Plätze, 2. Kategorie, mitten in einer gemischten Fanzone. Also nichts da mit Cüpli und Lachsbrötchen, sondern einfach nur Fussball. Auch die Modefans auf der VIP-Tribüne konnten wir von unseren Plätzen aus gut sehen. Einheitstenü: grauer Anzug. Wie sich das gehört bei 27 Grad. Die verschwitzten Anzugträger trafen wir dann auf dem Zug nach Zürich wieder, in der 1. Klasse. Leider hatte es für die EURO-VIPs keine Sitzplätze mehr. Trotz gut sichtbaren Ausweisen (Corporate Village, Captain’s Lounge usw.) mutierten die EURO-VIPs zu ganz normalen grauen Mäusen, die mit Stehplätzen vorlieb nehmen mussten. Noch selten haben wir eine Bahnfahrt in der 1. Klasse so genossen. Danke, SBB!

Advertisements

One comment

  1. Selten kommt es vor, dass sich jemand über Stehplätze bei der SBB freut; aber hier scheint dies doch tatsächlich der Fall zu sein. 😉

    Jaja… Vor der SBB sind halt alle noch gleich… 🙂



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: