h1

Freie US-Autowirtschaft

26 August, 2008

Die Jungen Grünen haben eine Initiative gegen Offroader eingereicht. Danach wären Motorfahrzeuge mit „übermässigem“ Ausstoss schädlicher Emissionen künftig nicht mehr zugelassen. In den USA ist eine solche Initiative nicht nötig. Dort sorgt der Markt für freie Fahrt. Dank dem – für amerikanische Verhältnisse – hohen Benzinpreis stehen immer mehr Offroader und Pickups in der Garage oder beim Occasionshändler. Deshalb verlangt die amerikanische Autoindustrie jetzt billige Staatskredite: für die Entwicklung und Fertigung von benzinsparenden Fahrzeugen. So viel zu Innovation und Marktwirtschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: