h1

Tele Flop

17 Dezember, 2008

tele-topDer Ostschweizer Privatsender Tele Top hatte während der Bundesratswahl 0 Zuschauer. Das entspricht einem Marktanteil von 0,4%. Das ist gemäss Tele-Top-Geschäftsführer Heuberger „ein guter Wert für einen Werktag“. Und auch kein Grund zur Beunruhigung. Denn schliesslich hat Tele Top vom Bundesrat eine Konzession für das Gebiet Zürich-Nordostschweiz erhalten. Dadurch können in naher Zukunft noch mehr Zuschauer nicht Tele Top fernsehen. Diese künftigen Nichtseher werden jetzt mit einer 1,5 Millionen Franken teuren Spot-Kampagne angesprochen. Konzessionseintreiberin Billag („Macht Service public möglich“) will damit alle TV-Besitzer zum Zahlen der Gebühren aninimieren. Nur so kann Tele Top auch in Zukunft einen Marktanteil von unter 1% erreichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: