h1

Scheinliberale

20 Dezember, 2008

Endlich haben sich die Volksvertreter im National- und Ständerat für die Zulassung von Parallelimporten durchringen können. Dagegen waren die ach so liberalen Wirtschaftsvertreter von SVP und FDP. Verkehrte Welt.  Den scheinliberalen Politikern haben wohl die von den Parallelimporten ausgenommenen Pharmaprodukte das Hirn vernebelt. Dieser Meinung ist nicht nur der Karikaturist des Tages-Anzeigers. Die unverdächtige NZZ kommentiert dazu: „Die ‚marktorientierten‘ Parteien FDP und SVP haben ohne Not ihre Glaubwürdigkeit geopfert.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

parallelimporte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: