h1

Baustellen-Abstimmung

30 Juli, 2009

Dr. Matthias Ackeret ist Journalist und Autor („Blocher-Prinzip“). Er verlangte im Breaking-News-Sender Radio 1, dass in der Stadt Zürich über alle Baustellen abgestimmt wird, die über 50’000 Franken kosten. So liesse sich in Zukunft das Baustellen-Chaos vermeiden. Ackeret’s Vorschlag stimme ich zu: Dann könnten wir endlich über jedes VBZ-Haltestellen-Häuschen abstimmen. Und die städtische Abstimmungszeitung würde zum vier Mal jährlich erscheinenden Buch mutieren, das als Paket verschickt werden müsste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: