Archive for Oktober 2009

h1

Umstrittene Kampfjet-Beschaffung

31 Oktober, 2009

Pro KampfflugzeugeWenn man der Informationsgruppe Pro Kampfflugzeuge glauben will, dann reichen eigentlich vier Kampfflugzeuge für die Überwachung des Schweizer Luftraums

Gar keine Kampfjets mehr will Verteidigungsminister Ueli Maurer. Mit den frei werdenden 2,2 Milliarden Franken kann Maurer die Fluggesellschaft Swiss zurückkaufen. Dann bekommt unsere Luftwaffe 78 statt nur 12 Flugzeuge.

Advertisements
h1

3 Fragen an Endo Anaconda

22 Oktober, 2009

Endo AnacondaIst ein gesundes Leben zwangsläufig langweilig?
Alle reden von Lebensqualität, und dazu gehört nun mal die Ekstase. Die kann ja nicht nur religiös sein. Mir ist lieber, die Leute dröhnen sich zu, als dass sie zu den Freikirchen gehen.

Es gibt doch nichts Biedereres als Leute, die ihre Räusche glorifizieren?
Das stimmt schon, die Junkies sind die grössen Spiesser überhaupt. Sobald sie ihr Methadon kriegen, sind sie die Ersten, die Spitzendecken häkeln.

Umgekehrt redet Iggi Pop über Joggen, und Alice Cooper spielt Golf.
Ja, schlimm. Bei allem Respekt für Alt-Bundesrat Adolf Ogi: Sein Sport kann nicht die Lösung sein für alle menschlichen Mankos.

(Quelle: Tages-Anzeiger)

h1

Hopp Schwiiizzz!

14 Oktober, 2009

SWITZERLAND ISRAEL SOCCER WORLD CUP

Wir haben das entscheidende WM-Qualifikationsspiel gegen Israel in der Zürcher Stray-Cat-Bar verfolgt. Der „Sturmlauf“ gegen schliesslich 10 Israeli und die Stadionuhr forderten ihren Bier- und Nikotintribut. Auch deshalb, weil beim Zwischen- und späteren Endstand von 0:0 der Beamer ausfiel. Nach 92 torlosen Minuten lag sich niemand in den Armen ob des grandiosen Erfolgs  und der bevorstehenden Reise nach Südafrika. Es flossen weder Lokalrunden noch Tränen. Nein, wir staunten vielmehr über die hohe Fehlpassquote und die neue Frisur von Pausenclown Alain Suter – und fuhren friedlich mit dem 32er-Bus nach Hause. Der Auftritt der Nati-Hooligans und der Autocorso an der Langstrasse muss nach unserem Abgang stattgefunden haben. So sind wir halt, wir feurigen Schweizer Fussballfans.

h1

Die Klügsten der Schweiz

8 Oktober, 2009

4702 Tages-Anzeiger-Leser haben die Frage „Wer ist der Klügste im ganzen Land?“ beantwortet. Kein Wunder, dass es bei dieser Fragestellung keine Frau unter die ersten 10 geschafft hat. Immerhin auf den 13. und 14. Rang geschafft haben es Corina Caduff (2,2%) und Elisabeth Bronfen (1,8%). Die Spitzenränge belegen Roger Köppel, Weltwoche-(S)V(P)erleger; Roger de Weck, Publizist, und Jean Ziegler, Soziologe. Einige übliche Verdächtige sind dagegen nicht unter den ersten 20 zu finden: Regula Stämpli („in media, ergo sum“), Roger Schawinski („han ich erfunde!“), Frank A. Meyer („Braucht das Tessin einen Bundesrat?“), Klaus J. Stöhlker („Mir Schwiizer“), Christoph Blocher-Mörgeli („Classe politique“), Linda Fäh („So sieht also das  Matterhorn aus“) u.a.m.