h1

Teure brasilianische Panini-Bildli

3 Mai, 2010

Gemäss Agenturmeldungen hat eine schwer bewaffnete Bande in Brasilien 30 Geiseln genommen, um so einem Grosshändler 135’000 Panini-Bildchen abzunehmen. Der Wert der Beute beläuft sich auf rund 61’000 Franken. Mann rechne: 1 Panini-Bildli scheint in Brasilien 45 Rappen zu kosten. Da kommen die Schweizer Sammler einiges billiger weg – auch wenn viele über zu teure Bildli jammern: Die Kiosk-Betreiberin Valora verkauft ein Briefli mit 5 Fussballer-Portraits neu für 80 Rappen, bei Discounter Lidl kosten die Kleber sogar nur 66 Rappen. So viel zur Kommerzialisierung des Fussballs.

Advertisements

One comment

  1. Da waren vermutlich Brieflein (mit fünf Bildchen) gemeint, nicht einzelne Bilder.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: