h1

3 Fragen an Markus Seiler

10 Juli, 2010

Herr Seiler, bei Amtsantritt sagten Sie, beim Nachrichtendienst gebe es keine Leichen im Keller. Was sagen Sie heute?
Die ehemaligen Kollegen, die mir das gesagt haben dachten, sie machen das Richtige. Sie setzten sich für die Sicherheit der Schweiz ein. Nur haben wir heute eine andere Vorstellung von dem, was staatsschutzrelevant ist.

Wer also ein Gesuch für eine Demo einreicht, die friedlich verläuft, wird nicht mehr registriert?
Davon gehe ich aus.

Wenn Personendaten gelöscht sind, sind sie dann tatsächlich weg?
Alles, was der Nachrichtendienst macht, muss nachvollziehbar sein. Auch der Nachrichtendienst untersteht zum grossen Teil dem Archivierungsgesetz.

(Quelle: Tages-Anzeiger)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: