h1

3 Fragen an Fredmund Malik

9 Februar, 2011

Herr Professor Malik, wie schätzen Sie die momentane wirtschaftliche Lage ein?
Die Situation ist sehr trügerisch. Da der Mensch schnell vergisst, ist er bereits wieder euphorisiert und glaubt, er befände sich in einer Hochkonjunktur.

Sehen Sie die jetzige Situation nicht zu pessimistisch?
Nein. Ich habe die beiden letzten Krisen, die Dotcom-Blase und die Finanzkrise, bereits vorausgesagt, als noch kaum jemand davon sprach, unter anderem auch deshalb, weil ich die Geschichte recht gründlich kenne.

Würden Sie jetzt Aktien verkaufen?
Da ich mit Tools, die über Ökonomie weit hinausreichen, die Krisengefahren früh und umfassend erkannte, habe ich schon seit Längerem alle meine Börsenbestände aufgelöst.

Quelle: Persönlich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: